Häufige Fragen und Antworten im Vorstellungsgespräch

By Biron Clark

Published:

Vorbereitung auf das Vorstellungsgespräch

Biron Clark

Biron Clark

Writer & Career Coach

Vorstellungsgespräche können stressig sein, aber in vielerlei Hinsicht sind sie genauso wie jedes andere persönliche Vorstellungsgespräch, was die Fragen und Antworten angeht.

Demnächst verrate ich dir die wichtigsten Fragen, die du bei deinen Vorstellungsgesprächen erwarten kannst.

Dann verrate ich dir die besten Fragen, die du in deinen Vorstellungsgesprächen stellen kannst, um einen guten Eindruck zu hinterlassen und bei deiner Jobsuche schneller eingestellt zu werden.

Legen wir los …

Allgemeine Fragen und Antworten zum Vorstellungsgespräch:

Erstens: Was ist ein Panelgespräch? Das ist ein persönliches Vorstellungsgespräch, bei dem du mit mehreren Personen aus dem Unternehmen gleichzeitig in einem Raum sitzt, anstatt dich mit jeder Person einzeln zu treffen.

Da es sich um ein persönliches Vorstellungsgespräch handelt und das Unternehmen das gesamte Team zusammenrufen muss, findet es in der Regel nach einem Telefoninterview statt (damit das Unternehmen sicher sein kann, dass es an dir interessiert ist, bevor es sich die Zeit für ein Vorstellungsgespräch nimmt).

Die gute Nachricht ist also, dass man sich bei einem Vorstellungsgespräch wahrscheinlich für deinen Hintergrund interessiert und wirklich an eine Einstellung interessiert ist. Das ist also ein Grund, zuversichtlich zu sein!

Zu erwartende Fragen im Vorstellungsgespräch (und Antworten)

In einem Panelgespräch werden sie ähnliche Fragen stellen wie in jedem anderen Vorstellungsgespräch auch. Und deine Strategie, um gute Antworten im Vorstellungsgespräch zu geben, sollte ähnlich sein.

Dazu gehören:

  • Recherchiere und informiere dich über ihr Unternehmen. Wer sind ihre Kunden? Wie verdienen sie Geld? Was ist ihre Geschichte?
  • Recherchiere die Stellenbeschreibung. Was sind die Anforderungen? Welche Kompetenzen sind gefragt? Das sind die Dinge, die du ihnen im Vorstellungsgespräch beweisen musst. Konzentriere deine Antworten auf IHRE Bedürfnisse.
  • Sei mit deinem eigenen Hintergrund und deinem beruflichen Werdegang vertraut. Bereite Geschichten und Beispiele vor. Sei bereit, über deinen eigenen Lebenslauf und eine Zusammenfassung deiner Leistungen zu sprechen.
  • Sei konkret – verwende Fakten, Zahlen und Beispiele, wenn eine Antwort dies erfordert. Das ist ein guter Weg, um deine Antworten in jedem Vorstellungsgespräch zu verbessern und einer meiner besten Tipps für ein erfolgreiches Vorstellungsgespräch.

Das sind Beispielfragen, die sie dir wahrscheinlich in einem Panelgespräch stellen werden (und auf die du gute Antworten brauchst):

Das sind nur ein paar Fragen. Es gibt über 100 weitere Fragen, die sie stellen könnten.

Es ist also besser, sich auf Themen und nicht auf einzelne Fragen vorzubereiten. Ich spreche auf dieser Website häufig über diese Strategie, denn sie ist eine der besten Möglichkeiten, sich auf ein Vorstellungsgespräch vorzubereiten.

Was meine ich mit “Themen”?

Sei bereit zu erklären, warum du auf Jobsuche bist. Das ist ein allgemeines Thema. Wonach du suchst, welche Art von Stellen du anstrebst, usw. Und warum dich die Stelle interessiert, wenn du nach etwas suchst.

Hier ist eine weitere Idee für ein Thema, auf das du dich vorbereiten kannst: Lass deine bisherigen Leistungen Revue passieren und erzähle ein paar Geschichten/Beispiele, was du getan hast und worin du gut bist. Das wird dir helfen, Tausende von Fragen zu beantworten:

Hier ist eine weitere Idee: Überlege dir, wie gut du kommunizieren und im Team arbeiten kannst. Nenne ein oder zwei Beispiele dafür, wie du im Team gearbeitet hast, wie du in der Vergangenheit mit deinem Chef zusammengearbeitet hast, um sicherzustellen, dass dein letzter Job ein Erfolg war, usw.

Denke auch an deine Schwächen und an die Dinge, die du verbessern willst (und wie). Auf diese Weise bist du auf Fragen wie diese vorbereitet:

Ein anderes Thema: Überlege, was dich motiviert(abgesehen von Geld) Arbeitgeber wollen sehen, dass du belastbar bist, Hindernisse überwinden kannst und motiviert bleibst, auch wenn es schwierig wird. Also musst du ihnen das beweisen.

Und schließlich die wichtigsten Fragen, auf die du dich bei einem Vorstellungsgespräch vorbereiten musst:

Bereite dich auf Fragen im Vorstellungsgespräch vor, die sich direkt auf die jeweilige Stelle beziehen. Wenn du dich zum Beispiel für eine Stelle in der Datenwissenschaft bewirbst, werden dir Fragen zur Datenwissenschaft gestellt, zu deiner bisherigen Arbeit, wie du in diesem Bereich angefangen hast, was deine früheren Kollegen über dich sagen würden usw.

Die Fragen, die du in einem Vorstellungsgespräch hören wirst, variieren also stark, je nachdem, um welche Stelle es sich handelt. Einer der besten Tipps für Vorstellungsgespräche ist, die Stellenbeschreibung vor dem Gespräch durchzulesen, damit du im Gespräch deine Erfahrungen erwähnen kannst, die für die Anforderungen des Unternehmens am wichtigsten sind.

Frage dich selbst: Erfordert dieser Job viel Kommunikation? Individuelle Arbeit? Beides? Welche Art von Person würde ein Arbeitgeber wahrscheinlich in dieser Rolle haben wollen? Dann gehst du vorbereitet in das Vorstellungsgespräch, um dich als die Lösung für ihre Bedürfnisse zu verkaufen.

Das ist viel schneller und einfacher, als sich auf jede Frage einzeln vorzubereiten…

Und selbst wenn du dich auf 100+ Fragen vorbereitet hast, kann es sein, dass sie etwas anderes fragen, als du erwartet hast.

Wenn du also in deinem Vorstellungsgespräch gute Antworten geben willst, solltest du dich auf allgemeine Themen vorbereiten, von denen du glaubst, dass sie dich fragen werden.

Du kannst mehr Hinweise auf die Themen bekommen, auf die du dich vorbereiten musst, indem du die Stellenbeschreibung studierst. Was erwähnen sie am häufigsten oder scheint ihnen wichtig zu sein? Kommunikationsfähigkeit? Führungsqualitäten? Problemlösung? usw.

Dafür muss man gute Antworten üben.

Weitere Tipps für ein erfolgreiches Vorstellungsgespräch:

Abschließende Ratschläge und Tipps für dein Vorstellungsgespräch…

  1. Erscheine 10 Minuten früher. Wenn du zu spät kommst, wirst du nicht eingestellt.
  2. Lerne die Namen aller Teilnehmer und benutze sie im Gespräch.
  3. Bereite gute Fragen vor, die du ihnen stellen kannst Du kannst Fragen an einzelne Personen oder an das Gremium im Allgemeinen richten.
  4. Stelle Augenkontakt mit allen her, wenn du eine Frage beantwortest, aber konzentriere dich etwas mehr auf die Person, deren Frage du beantwortest.

Wenn du noch mehr Tipps, Hinweise und Hilfe für dein Vorstellungsgespräch brauchst, habe ich noch einen weiteren Artikel geschrieben, in dem du erfährst, wie du dein Panel-Vorstellungsgespräch meisterst.

Fragen, die du bei einem Panelgespräch stellen solltest

Ich habe bereits erwähnt, dass du in deinem Vorstellungsgespräch Fragen stellen solltest – sowohl an einzelne Personen als auch an die Gruppe als Ganzes. Hier sind 7 gute Fragen, die du in deinem Vorstellungsgespräch stellen solltest:

  • Warum ist die Stelle gerade jetzt offen?
  • Was sind ein oder zwei Dinge, nach denen Sie bei der Person, die Sie einstellen, suchen?
  • Was sind einige Dinge, die jemanden davon abhalten könnten, hier erfolgreich zu sein?
  • Was erhoffen Sie sich von der Person, die Sie einstellen, Neues für die Stelle?
  • Wie würde der Erfolg in den ersten 90 Tagen aussehen?
  • Was macht die Person, die diese Position vorher innehatte, jetzt?
  • Was sind die nächsten Schritte in diesem Prozess?

Du kannst diese Fragen einer Person stellen, von der du glaubst, dass sie sie am besten beantworten kann, oder du fragst die ganze Gruppe und lässt sie entscheiden, wer am besten geeignet ist, sie zu beantworten.

Das ist ein guter Weg, um Informationen zu sammeln und eine Gruppen-Diskussionsumgebung zu schaffen, so dass sie dich eher als Kollegin oder Kollegen sehen (und deshalb jemanden, den sie einstellen sollten!)

Eine weitere Frage, die du dir stellen solltest, ist: “Wer wird sich mit mir in Verbindung setzen, wenn es um Feedback und die nächsten Schritte geht?”

Wenn du mit mehreren Personen ein Vorstellungsgespräch geführt hast, ist es hilfreich zu wissen, wer sich mit dir in Verbindung setzen wird. So kannst du später ein Follow-up senden, wenn du keine Rückmeldung erhältst.

Stelle also diese Frage und bitte dann um eine Visitenkarte von dieser Person. Oder noch besser: Bitte jeden um eine Visitenkarte, damit du am nächsten Tag eine Dankes-E-Mail schicken kannst. Das ist ein weiterer guter Trick, um deine Chancen auf eine Anstellung zu erhöhen.

Wenn du die oben genannten allgemeinen Fragen für Vorstellungsgespräche durcharbeitest, deine Antworten übst und dir Fragen aufschreibst, die du stellen willst, hast du die besten Chancen, den Job zu bekommen!


Biron Clark

Über den Autor

Lesen Sie mehr Artikel von: Biron Clark


100% kostenloser Lebenslauf-Builder

Keine Anmeldung oder Zahlung erforderlich.