“Beschreiben Sie Ihren idealen Manager” Interviewantworten

By Biron Clark

Published:

Fragen und Antworten zum Interview

Biron Clark

Biron Clark

Writer & Career Coach

Arbeitgeber stellen in Vorstellungsgesprächen gerne Fragen dazu, welchen Führungsstil Sie bevorzugen, unter welcher Art von Vorgesetzten Sie am besten arbeiten und vieles mehr.

Sie wollen sehen, ob Sie in ihr Unternehmen passen, und sicherstellen, dass Sie keine toxische Einstellung haben. Aber wie können Sie sicherstellen, dass Sie eine gute Antwort geben, ohne viel über sie zu wissen?

In diesem Artikel erkläre ich Ihnen, wie Sie Fragen, wie diese, im Vorstellungsgespräch beantworten können:

  • Bitte beschreiben Sie Ihren idealen Manager
  • Welche Art von Managementstil bevorzugen Sie?
  • Wie möchten Sie geführt werden?

…auch wenn Sie nicht viel über die Organisation wissen oder nicht sicher sind, was Sie bevorzugen.

Und das, ohne den Arbeitgeber zu vergraulen oder etwas zu sagen, was Sie möglicherweise den Job kosten könnte!

Legen wir los …

Wie Sie Ihren idealen Manager in einem Vorstellungsgespräch beschreiben

1. Kennen Sie Ihr Publikum

Es wird Ihnen viel leichter fallen, Fragen wie “Beschreiben Sie Ihre ideale Führungskraft” (oder Ihren Führungsstil) zu beantworten, wenn Sie sich vor dem Vorstellungsgespräch über das Unternehmen informiert haben.

Auf diese Weise können Sie zeigen, dass Sie die Unternehmenskultur und den Stil des Unternehmens zu schätzen wissen, um zu zeigen, dass Sie gut zueinander passen würden.

Sie müssen nicht lügen, aber Sie sollten Ihre Antwort anpassen, um zu zeigen, dass Sie in das Team des Unternehmens passen. Andernfalls ist es unwahrscheinlich, dass man Sie einstellt.

Informieren Sie sich also vor einem Vorstellungsgespräch auf der Website des Unternehmens, auf LinkedIn, Facebook und YouTube, um Hinweise auf den allgemeinen Managementstil zu erhalten. Und wenn Sie dann im Vorstellungsgespräch mit Ihrem künftigen Vorgesetzten oder Manager sprechen, versuchen Sie, sich dessen Persönlichkeit zu merken.

Wirken sie unaufgeregt und entspannt? Oder ist er strenger und wird wahrscheinlich jeden Tag detaillierte Anweisungen geben?

Wenn Sie diese Dinge beachten, können Sie selbstbewusst antworten (ohne sich selbst den Job zu kosten).

2. Zeigen Sie, dass Sie sich an jeden Stil anpassen können

Sie wollen sich bei der Beantwortung dieser Frage nicht in eine Ecke drängen lassen. Vermeiden Sie also Wörter wie “immer” und “nie”, wenn Sie Ihren idealen Chef, Vorgesetzten oder Manager beschreiben.

Wenn Sie sich also in Bezug auf den Führungsstil des Unternehmens irren, haben Sie sich trotzdem nicht um die Stelle gebracht.

Sagen Sie zum Beispiel nicht:

“Ich bevorzuge einen entspannten Führungsstil. Es macht mir keinen Spaß, für Vorgesetzte zu arbeiten, die sich oft melden oder meine Arbeit genau beobachten, und ich leiste nur dann gute Arbeit, wenn ich in Ruhe gelassen werde.”

Stattdessen ist dies eine viel bessere Beispielantwort für den von Ihnen bevorzugten Managementstil:

“Ich mag einen lockeren Führungsstil, aber ich habe auch schon für Vorgesetzte gearbeitet, die oft nach dem Rechten sehen und meine Arbeit enger begleiten wollen – damit komme ich auch klar. Ich versuche, mich an die Organisation und den Führungsstil des Unternehmens, in dem ich arbeite, anzupassen.”

3. Sprechen Sie über frühere Arbeitsplätze, um zu zeigen, wie gut Sie mit früheren Managern und Vorgesetzten zusammengearbeitet haben

Falls zutreffend, können Sie einen früheren Vorgesetzten nennen, an dessen Stil Sie sich angepasst haben. Das ist nicht zu 100 % notwendig, aber es ist immer überzeugender und einprägsamer, eine Geschichte zu erzählen, als nur zu sagen: “Ja, ich kann XYZ”.

Sie könnten zum Beispiel antworten, indem Sie sagen:

“In meiner beruflichen Laufbahn hatte ich in der Regel viel Entscheidungsfreiheit und konnte mich selbst verwalten, was ich sehr schätze. In meinem letzten Job hat mein Chef jedoch gekündigt, und es kam ein neuer Vorgesetzter, der einen viel zupackenderen Führungsstil hatte. Ich konnte auch unter diesem Führungsstil gut arbeiten und habe mich mit dem neuen Chef gut verstanden.”

4. Halten Sie Ihre Antwort kurz und prägnant

Wenn Sie Ihre ideale Führungskraft in einem Vorstellungsgespräch beschreiben, sollten Sie sich etwa 20-40 Sekunden Zeit nehmen. Ihre Antwort soll hier nicht zu lang werden. Seien Sie direkt, kommen Sie gleich auf den Punkt und erläutern Sie abschließend anhand eines Beispiels und/oder einer Erklärung, warum Sie unter verschiedenen Management- und Führungsstilen gut arbeiten.

(Dies sollte Ihnen bekannt vorkommen, wenn Sie die obigen Schritte gelesen haben und im Artikel nicht nach unten gesprungen sind).

5. Weisen Sie nicht auf Negatives hin

Wenn Sie zufällig ein oder zwei frühere Vorgesetzte hatten, unter denen Sie nicht gerne gearbeitet haben, ist das KEINE Information, die Sie in Ihrer Antwort preisgeben sollten.

Sagen Sie also NICHT sowas wie:

“Ich bevorzuge einen Hands-on-Führungsstil. Mein letzter Chef hat sich nur ein- oder zweimal pro Woche bei mir gemeldet, und ich hatte wirklich Mühe, meine Arbeit zu erledigen und auf Kurs zu bleiben.

6. Üben Sie Ihre Antwort zu Hause

Ich empfehle Ihnen, sich selbst beim Sprechen mit Ihrem Smartphone aufzunehmen (jedes moderne Telefon sollte über eine Sprachaufzeichnungs-App verfügen). Auf diese Weise können Sie hören, wie Ihre Antwort klingt und sicherstellen, dass Sie sich an die wichtigsten Punkte erinnern, die Sie in Ihrer Antwort erwähnen möchten.

Lernen Sie nicht Wort für Wort auswendig, sonst klingen Sie wie ein Roboter oder werden im Vorstellungsgespräch nervös. Konzentrieren Sie sich stattdessen darauf, über die wichtigsten Punkte zu sprechen, die Sie besprechen möchten, und zwar in der Reihenfolge, in der Sie sie besprechen möchten.

Wenn Sie in der Lage sind, eine klare, prägnante Antwort zu geben, ohne wichtige Teile auszulassen, sind Sie bereit für Ihr Vorstellungsgespräch!

Beispielantworten auf “Beschreiben Sie Ihren idealen Manager”

Hier sind drei vollständige Beispielantworten auf die Fragen “Beschreiben Sie Ihren idealen Chef” oder “Beschreiben Sie den Führungsstil, unter dem Sie am liebsten arbeiten würden”.

Diese sollten Ihnen bekannt vorkommen, wenn Sie die obigen Schritte durchgelesen haben. Sie dienen als Wiederholung und helfen Ihnen, Ihre eigene, beeindruckend klingende Antwort auf diese Art von Vorstellungsgesprächsfragen zu verfassen.

Antwortbeispiel 1:

“Ich arbeite gerne unter einem Manager oder Vorgesetzten, der mir die Möglichkeit gibt, Entscheidungen zu treffen, und der Vertrauen in meine Arbeit hat, aber ich habe auch schon für Vorgesetzte gearbeitet, die sich oft melden und einen eher praktischen Ansatz bei der Führung verfolgen, und damit komme ich auch gut zurecht. Ich versuche, mich an die Organisation anzupassen und meine Arbeit so zu gestalten, dass sie einen Mehrwert für das Unternehmen bringt, in dem ich tätig bin und zu meinem Vorgesetzten passt.”

Antwortbeispiel 2:

“In meiner beruflichen Laufbahn hatte ich in der Regel viel Entscheidungsfreiheit und konnte mich selbst verwalten, was ich sehr schätze. In meinem letzten Job hat mein Chef jedoch gekündigt, und es kam ein neuer Vorgesetzter, der einen viel zupackenderen Führungsstil hatte. Ich konnte auch unter diesem Führungsstil gut arbeiten und habe mich mit dem neuen Chef gut verstanden.”

Antwortbeispiel 3:

“In meiner vorherigen Position ließ mein Vorgesetzter die Mitarbeiter selbstständig arbeiten und selbst entscheiden, wann sie Fragen stellen und Hilfe in Anspruch nehmen wollten. Ich fand das großartig, um Selbstvertrauen und Entscheidungsfähigkeit zu entwickeln, und ich habe das Umfeld genossen. Ich hatte aber auch schon Vorgesetzte, die die Leistung ihrer Mitarbeiter genauer überwachen wollten. Ich hatte einen Chef, der sich am Ende jedes Tages treffen wollte, um Projekte zu besprechen. Ich glaube, ich bevorzuge es, wenn man mir mehr Autonomie einräumt, aber ich konnte auch unter einem eher zupackenden Managementstil gute Leistungen erbringen, so dass ich mit beiden Arten von Managern gut arbeiten kann.”

Beispielantwort 4:

“Ich komme mit verschiedenen Arbeitsstilen gut zurecht und versuche, mich in die bestehende Teamkultur einzufügen. Ich mag jedoch einen Vorgesetzten, der effektiv kommunizieren, detailliertes Feedback geben und mich coachen kann, um mich zu verbessern. Das hält mich hoch motiviert. In meinem letzten Job hatte ich einen großartigen Vorgesetzten, der das ganze Team motiviert hat. Er ermutigte die Mitarbeiter, gab ihnen gutes Feedback, fällte Entscheidungen und war offen dafür, auch Ziele zu besprechen. Ich denke, das ist ein Zeichen für eine gute Führungskraft oder auch ein gutes Management, offen für Diskussionen zu sein und die Mitarbeiter zu ermutigen, eine Diskussion zu beginnen, anstatt einfach alles zu diktieren.”

***

Möglicherweise werden Ihnen in einem Vorstellungsgespräch auch ähnliche Fragen gestellt, z. B. “Wie möchten Sie geführt werden?” oder “Welchen Führungsstil bevorzugen Sie?”, so dass wir uns demnächst auch für diese beiden Fragen eine Musterantwort ansehen werden.

Beispielantwort auf “Welchen Managementstil bevorzugen Sie”

“Ich bevorzuge einen Managementstil, der den Teammitgliedern Eigenständigkeit zugesteht. Mein Kollege James, der mich für diese Stelle vorgeschlagen hat, beschrieb die Unternehmenskultur und den allgemeinen Managementansatz hier, und es klang, als würde es gut passen. Ich würde sagen, dass mein letzter Vorgesetzter ein idealer Chef war, weil er mir wichtige Entscheidungen zutraute, mir aber auch konstruktives Feedback gab und mir sagte, wenn ich etwas hätte besser machen können. Das hat mir geholfen, zu lernen und an meiner Aufgabe zu wachsen. Ich hatte auch schon Vorgesetzte, die es vorgezogen haben, mich enger zu überwachen, und ich habe auch kein Problem damit, für diese Art von Menschen zu arbeiten. In meiner letzten Position habe ich mich einfach an einen eher unbürokratischen Ansatz gewöhnt, und so würde ich meinen idealen Vorgesetzten beschreiben.”

Beispielantwort auf die Frage “Wie möchten Sie geführt werden?”

“Ich arbeite sehr selbstständig, bin aber auch in der Lage, das große Ganze und den Gesamterfolg des Teams im Auge zu behalten. Ich mag es, mit einem vertrauensvollen Hands-off-Führungsstil geführt zu werden. Ich bin gut darin, Anweisungen anzunehmen, und ich mag es, wenn Manager mir Feedback, Anleitung und Unterstützung geben. Nachdem ich Anweisungen erhalten habe, schätze ich das mir entgegen gebrachte Vertrauen, dass ich das, was mir gesagt wurde, umsetze. Ich habe auch schon unter verschiedenen Managementstilen gearbeitet und kann mich an jeden Führungsstil anpassen. Aber mein bevorzugter Führungsstil ist der, den ich beschrieben habe.”

Schlussfolgerung: Antwort auf die Frage, welchen Managementstil Sie bevorzugen

Wenn Sie die oben genannten Schritte befolgen, haben Sie eine gute Antwort für ein Vorstellungsgespräch, wenn ein Arbeitgeber Sie bittet, Ihren idealen Manager oder Chef zu beschreiben.

Wenn Sie zeigen, dass Sie unter verschiedenen Führungsstilen arbeiten können, wird man sich bei Ihrer Einstellung sicher fühlen.

Indem Sie auch Ihre persönliche Vorliebe erwähnen, zeigen Sie, dass Sie eine ehrliche, durchdachte Antwort auf die Interviewfrage geben, anstatt nur das zu sagen, was sie hören wollen.

Deshalb sind die obigen Antwortschritte und Beispiele so effektiv, wenn es darum geht, zu erklären, unter welchem Managementstil Sie am besten arbeiten… weil Sie Ehrlichkeit zeigen und dem Personalverantwortlichen eine echte Antwort geben, während Sie gleichzeitig zeigen, dass Sie gut unter einer Vielzahl von Managern, Vorgesetzten und Führungsstilen arbeiten können.


Biron Clark

Über den Autor

Lesen Sie mehr Artikel von: Biron Clark


100% kostenloser Lebenslauf-Builder

Keine Anmeldung oder Zahlung erforderlich.