Antworten auf “Wie würden Sie Ihren Arbeitsstil beschreiben?”

By Biron Clark

Published:

Fragen und Antworten zum Interview

Biron Clark

Biron Clark

Writer & Career Coach

Wie Sie Ihren Arbeitsstil beschreiben - Antworten für das Vorstellungsgespräch

Wenn ein Arbeitgeber Sie in einem Vorstellungsgespräch bittet, Ihren Arbeitsstil zu beschreiben, testet er Sie auf einige Schlüsselfaktoren. Und es gibt einige Wörter, die man sagen kann, und andere, die man auf keinen Fall sagen sollte.

In diesem Artikel zeige ich Ihnen, wie Sie Ihren Arbeitsstil in einem Vorstellungsgespräch am besten beschreiben, und gebe Ihnen Beispielantworten, mit denen Sie Ihren Gesprächspartner beeindrucken und den Job gewinnen können.

Warum Personalverantwortliche Vorstellungsgesprächsfrage zum Arbeitsstil stellen

Der Personalverantwortliche achtet auf einige wichtige Dinge, wenn er Sie bittet, Ihren Arbeitsstil zu beschreiben. Zunächst wird geprüft, wie Sie in das bestehende Team und die Unternehmenskultur passen. Der Personalverantwortliche ist Ihr potenzieller künftiger Vorgesetzter und möchte daher wissen, ob er auch mit Ihnen gut auskommen wird.

Außerdem ist er gespannt auf Ihre Arbeitsmoral und Ihre Einstellung im Allgemeinen. Haben Sie den Eindruck, dass Sie in der Lage sind, Feedback zu geben, auf Anweisungen zu hören und unter Druck ruhig zu bleiben? Dies sind Beispiele für Eigenschaften, die Arbeitgeber hören mächten, wenn sie nach Ihrem Arbeitsstil fragen.

Im nächsten Abschnitt zeige ich Ihnen, wie Sie die Frage am besten beantworten, und gebe Ihnen eine lange Liste von beeindruckenden Worten, die Sie verwenden können.

Wie Sie Ihren Arbeitsstil beschreiben: Eine überzeugende Antwort geben

Am besten beschreiben Sie Ihren Arbeitsstil, indem Sie zwei bis drei Eigenschaften herausgreifen und dann anhand eines Beispiels oder einer weiteren Erklärung erläutern, warum Sie diese Worte gewählt haben. Halten Sie Ihre Antwort auf diese Frage unter einer Minute und berücksichtigen Sie auch die Art der Stellen, für die Sie sich bewerben, damit Sie Ihre wichtigsten Eigenschaften hervorheben können.

Der wichtigste Schritt ist die Auswahl von Fähigkeiten, die den Anforderungen der Stelle entsprechen. Denn der Interviewer denkt: “Verfügt diese Person über die erforderlichen Fähigkeiten, um die Stelle, für die ich sie einstelle, erfolgreich zu besetzen?”

Das ist immer ihr Schwerpunkt im Vorstellungsgespräch. Wenn der Job also verlangt, dass Sie allein arbeiten, sollten Sie erwähnen, dass Sie das können. Wenn Sie in einem schnelllebigen Umfeld arbeiten und häufig mit anderen Menschen in Kontakt treten müssen, sollten Sie Ihre Fähigkeit, dies zu tun, darlegen. Und wenn möglich, heben Sie besondere Leistungen oder Ergebnisse hervor, die Sie in Ihrer bisherigen Arbeit erzielt haben, und geben Sie eine allgemeine Beschreibung Ihres Arbeitsstils. Sie werden dies bald in den Beispielantworten sehen, die später in diesem Artikel erscheinen. Sie können bei der Beantwortung dieser Frage auch auf bestimmte Erfahrungsbereiche in Ihrem Lebenslauf hinweisen. Erwägen Sie, über ein verwandtes Projekt oder ein großartiges Ergebnis zu sprechen, das Sie bei einem früheren Arbeitgeber erzielt haben und das in Ihrem Lebenslauf steht.

Als Nächstes sehen wir uns einige gute Wörter an, die Sie in Ihre Antwort einbauen können, um den Personalverantwortlichen zu beeindrucken und ihm zu zeigen, dass Sie die gewünschten Eigenschaften besitzen.

21 Beispiele für Arbeitsstile: Wörter, die Sie verwenden können, um Ihren Arbeitsstil zu beschreiben

  • Anpassungsfähig
  • Am großen Ganzen orientiert
  • Lernfähig
  • Kollaborativ
  • Selbstbewusst
  • Konsequent
  • Kreativ
  • Detailorientiert
  • Entschlossen
  • Fleißig
  • Flexibel
  • Fokussiert
  • Effizienter Kommunikator
  • Ehrlich
  • Eigenständig
  • Motiviert
  • Offen für Feedback
  • Organisiert
  • Zuverlässig
  • Teamorientiert
  • Transparent

Es gibt noch viel mehr Wörter, die Sie verwenden können, um Ihren Arbeitsstil im Vorstellungsgespräch zu beschreiben, aber diese klingen alle professionell und beeindruckend und sollten Ihnen einen guten Ausgangspunkt bieten, wenn Sie Ihre Antwort planen und üben.

Ich empfehle, in Ihrer Antwort zwei dieser Wörter zu erwähnen, nicht nur eines. Es ist jedoch in Ordnung, ein einziges Wort zu wählen, wenn Sie in der Lage sind, es mit Beispielen und überzeugenden Beweisen dafür zu untermauern, wie Sie diese Eigenschaft in Ihrer gesamten Laufbahn zu großartigen Ergebnissen geführt hat.

Schauen wir uns nun einige Beispielantworten für Vorstellungsgespräche an, damit Sie sehen können, wie eine gute Antwort klingen wird.

Beschreiben Sie Ihren Arbeitsstil: Antwortbeispiele

Antwortbeispiel 1 (Absolvent/Einsteiger):

Ich bin ein guter Kommunikator und stolz auf meine Ehrlichkeit. An der Universität leitete ich mehrere Clubs und Gruppenprojekte, bei denen ich meine Kommunikationsfähigkeiten, einschließlich des öffentlichen Redens, ausbauen konnte. Und ich bin immer klar und offen in meiner Kommunikation. Ich bin stolz darauf, dass ich in meiner Arbeit ehrlich und transparent bin. Ich habe in Ihrer Stellenbeschreibung gesehen, dass diese Position einige Ausschüsse und Sitzungen leiten kann. Das ist ein Detail, das mich an Ihrer Organisation reizte und mich glauben ließ, dass ich meine Kommunikationsfähigkeiten hier gut einsetzen könnte.

Antwortbeispiel 2 (erfahrener Kandidat):

Ich würde meinen Arbeitsstil als flexibel und anpassungsfähig beschreiben. Ich bin in der Lage, selbstständig zu arbeiten, kann aber auch in einer eher teamorientierten Struktur arbeiten. In meiner jetzigen Tätigkeit habe ich zum Beispiel mit bis zu 15 Personen an bestimmten Projekten zusammengearbeitet. Ich kann auch auf unerwartete Herausforderungen und Veränderungen reagieren und dabei konzentriert und effektiv bleiben. In meiner letzten Position hatten wir es mit einer Reihe unerwarteter Probleme bei Kundenprojekten zu tun, und auch wenn es stressig sein kann, macht es mir Spaß, diese unerwarteten Herausforderungen zu bewältigen. Sie werfen mich nicht aus der Bahn und bringen mich nicht in Panik.

Antwortbeispiel 3 (Manager/Executive):

Als Manager ist mein Arbeits- und Führungsstil transparent und konsequent. Ich versuche, jedes Teammitglied fair und gleich zu behandeln. Das hat mir geholfen, das Vertrauen früherer Teams zu gewinnen und mein Vertriebsteam in meiner letzten Position zur leistungsstärksten Gruppe unter 12 Vertriebsteams im Unternehmen zu machen. Wenn jemand für mich arbeitet, weiß er, was ihn erwartet, und er weiß, dass ich ihn fair und ehrlich behandeln werde. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Menschen nicht nur lieber in einer solchen Situation arbeiten, sondern auch ihr Bestes geben, wenn sie so behandelt werden.

Passen Sie Ihre Antwort im Vorstellungsgespräch an die Stelle an, über die Sie sprechen

Bei der Beantwortung einer offenen Frage wie “Können Sie Ihren Arbeitsstil beschreiben?” ist es am besten, sich auf die Fähigkeiten zu konzentrieren, die im Arbeitsumfeld des potenziellen Arbeitgebers benötigt werden. Wenn eine Stelle nur mit Einzelarbeit verbunden ist, hilft es Ihnen nicht viel, wenn Sie zum Beispiel sagen, dass Sie teamfähig sind. Die besten Eigenschaften sind immer diejenigen, die Ihnen bei der Ausübung dieser Tätigkeit helfen. Wie kann man aber genau vorhersagen, was das Unternehmen am meisten schätzt? Um eine gute Antwort zu geben und zu wissen, was das Unternehmen hören möchte, sollten Sie die Stellenbeschreibung sorgfältig lesen. Überlegen Sie, wie Ihr persönlicher Arbeitsstil mit den vom Arbeitgeber gewünschten Aufgaben und Fähigkeiten zusammenpasst, und nennen Sie in Ihrer Antwort die Bereiche, in denen es Überschneidungen/Ähnlichkeiten gibt.

Das ist ein guter Ansatz für die Beantwortung von Interviewfragen im Allgemeinen. Berücksichtigen Sie auch alles, was Sie in früheren Gesprächen mit dem Unternehmen über die Stelle erfahren haben. Passen Sie dann Ihre Antwort an, um zu zeigen, dass Sie für genau diese Stelle gut geeignet sind. Kopieren Sie nicht einfach eine der obigen Musterantworten, ohne die Stelle zu berücksichtigen.

Allgemeine Themen, die Sie erwähnen sollten, wenn Sie Ihren Arbeitsstil beschreiben

Sie können eine oder mehrere der folgenden allgemeinen Ideen/Themen erwähnen, wenn Sie in dem Gespräch über Ihren Arbeitsstil sprechen:

  • Fähigkeit, knappe Fristen einzuhalten
  • Fähigkeit, mehrere Projekte zu bearbeiten
  • Detailorientiert sein
  • Zeitmanagement-Fähigkeiten
  • Neigung zur Teamfähigkeit
  • Fähigkeit, Aufgaben unter Druck oder mit wenig Spielraum für Fehler zu erledigen
  • gute Kommunikationsfähigkeiten und ein Kommunikationsstil, der den Anforderungen der Stelle entspricht
  • Organisatorische Fähigkeiten
  • Managementstil, falls Sie sich für eine Führungsposition bewerben
  • Wenn Sie sich für eine Stelle bewerben, die strategisches Denken, Kreativität usw. erfordert, sollten Sie in großen Zusammenhängen denken können.
  • Emotionale Intelligenz
  • Arbeitsmoral und Belastbarkeit; ein harter Arbeiter sein
  • Fähigkeit, allein oder ohne enge Beaufsichtigung zu arbeiten, wenn dies für die Stelle erforderlich ist
  • Fähigkeit, effizient zu arbeiten und Aufgaben mit so wenig Zeit/Ressourcen wie möglich zu bewältigen

All diese Punkte können eine gute Antwort (oder einen Teil einer guten Antwort) auf die Frage “Beschreiben Sie Ihren Arbeitsstil” sein. Die besten Antworten gehen auf die Bedürfnisse des potenziellen Arbeitgebers ein. Vergessen Sie daher nicht, vor dem Vorstellungsgespräch die Stellenbeschreibung zu lesen.

Fehler, die Sie vermeiden sollten, wenn Sie Ihren Arbeitsstil beschreiben

Der erste große Fehler, den Sie vermeiden müssen, ist das Erzählen einer Lüge. Personalleiterwerden oft Nachfragen zu Ihrer Antwort stellen, und Lügen führen oft zu weiteren Lügen, was Sie verunsichern und Sie die Stelle kosten kann. Außerdem können die Gesprächspartner oft erkennen, ob Ihre Antwort nicht echt ist oder ob Sie Worte verwenden, an die Sie nicht ganz glauben, weil Sie im Gespräch nicht selbstbewusst wirken.

Fühlen Sie sich also nicht unter Druck gesetzt, wenn Sie sagen, dass Sie sich in einem schnelllebigen Umfeld wohlfühlen, wenn Sie lieber in einer ruhigeren Umgebung arbeiten. Stattdessen sollten Sie sich an Arbeitgeber wenden, die ein Arbeitsumfeld zu bieten scheinen, das Ihnen zusagt, und dann in Ihren Vorstellungsgesprächen die Wahrheit sagen. Es ist in Ordnung, wenn man sagt, dass man einige Dinge mag und andere nicht mag. Das ist völlig in Ordnung, solange Sie wissen, mit welcher Art von Unternehmen Sie ein Vorstellungsgespräch führen, damit Sie eine Antwort geben können, die zum Arbeitsstil des Unternehmens passt. Das gilt auch für andere Interviewfragen. Generell gilt: Sagen Sie so oft wie möglich die Wahrheit und recherchieren Sie das Unternehmen.

Ein weiterer Fehler, den Sie bei der Beantwortung von Fragen zu Ihrem Arbeitsstil vermeiden sollten: Geben Sie nicht zu viele verschiedene Wörter oder Ideen als Antwort auf diese Frage. Es ist wichtig, sich zu konzentrieren und maximal zwei bis drei Punkte auszuwählen. Zwei sind meiner Meinung nach ideal. Zwei bis drei Ideen sollten ausreichen, um zu zeigen, dass Ihr Arbeitsstil positiv und effektiv ist und gut zu ihrem Unternehmen passt. (Solange Sie die richtigen Worte wählen).

Ein letzter Fehler, den Sie vermeiden sollten: Sagen Sie nicht “Ich bin mir nicht sicher”, wenn Sie gebeten werden, Ihren Arbeitsstil zu beschreiben. Wenn der Gesprächspartner diese Frage stellt, versucht er herauszufinden, ob Sie zu dem Unternehmen passen, und er wird Bedenken und Fragen haben, wenn Sie nicht in der Lage sind, eine klare, spezifische Antwort zu geben.

Wenn Sie diese Ratschläge beherzigen, können Sie Ihren Gesprächspartnern zeigen, dass Ihr Arbeitsstil zu ihren Anforderungen passt, so dass Sie häufiger ein Stellenangebot erhalten.

Ähnliche Fragen:

 


Biron Clark

Über den Autor

Lesen Sie mehr Artikel von: Biron Clark


100% kostenloser Lebenslauf-Builder

Keine Anmeldung oder Zahlung erforderlich.