Der heutige Arbeitsmarkt und die Unternehmensmärkte sind wettbewerbsintensiver denn je. Eine aussagekräftige Markenbotschaft lässt Arbeitgeber wissen, wer Sie sind und was Sie ausmacht.

Und eines der ersten Dinge, die Sie bei der Schaffung Ihrer persönlichen Marke tun müssen, ist die Erstellung eines aussagekräftigen persönlichen Branding-Statements. Diese kurze Aussage wird die Grundlage für alle Ihre zukünftigen Bemühungen um Ihre Marke sein, daher ist es wichtig, dass sie richtig ist.

In diesem Artikel geben wir Ihnen Tipps, wie Sie ein einzigartiges persönliches Branding-Statement erstellen können, und zeigen Ihnen 10 der besten Beispiele für persönliche Branding-Statements, die Sie inspirieren können.

Legen wir los …

Was ist eine persönliche Markenbotschaft?

Ein persönliches Markenstatement ist ein Satz, der in ein oder zwei Sätzen genau zusammenfasst, was Sie tun und wofür Sie stehen. Das ist im Wesentlichen Ihr Alleinstellungsmerkmal, das, was Sie besser machen als Ihre Konkurrenten. Betrachten Sie es als Ihren Slogan. Die besten Aussagen zum Personal Branding sind einprägsam, einprägsam und aufmerksamkeitserregend.

Es lohnt sich, ein persönliches Branding-Statement zu erstellen, egal ob Sie Arbeitssuchender, Freiberufler oder Unternehmer sind. Jeder, der sich vernetzen und von anderen abheben möchte, kann von einem guten persönlichen Markenauftritt profitieren.

Es ist jedoch schwierig, die perfekte Aussage zu finden…

Er muss kurz sein und gleichzeitig den Wert vermitteln, den Sie Arbeitgebern, Klienten oder Kunden bieten. Sie sollte auch ein gewisses Maß an Faszination ausstrahlen, damit die Menschen mehr über Sie erfahren möchten.

Ihr persönliches Markenzeichen ist das erste, was die Leute mit Ihnen in Verbindung bringen werden. Nehmen Sie sich also Zeit und denken Sie sich etwas aus, mit dem Sie vollkommen zufrieden sind.

Wie sollte also ein persönliches Markenstatement aussehen? Es hängt wirklich von Ihnen und Ihrer Persönlichkeit ab, aber im Folgenden finden Sie einige Beispiele für Aussagen zur persönlichen Marke, die Sie berücksichtigen sollten.

Nehmen wir an, Sie sind ein digitaler Vermarkter. Ihr persönliches Branding-Statement könnte lauten:

Ich entwickle leistungsfähige digitale Marketingstrategien, die Unternehmen helfen, neue Kunden zu finden.

Oder wenn Sie ein Immobilienmakler sind, könnten Sie etwas sagen wie:

Ich kann Ihnen helfen, Ihr Traumhaus zu dem von Ihnen gewünschten Preis zu finden.

Ein effektives persönliches Markenstatement ist kurz und prägnant, also wählen Sie Ihre Worte sorgfältig. Verwenden Sie Wörter, die Emotionen hervorrufen, und konzentrieren Sie sich auf den einen Vorteil, den Sie bieten und der die Menschen am meisten interessiert.

Machen Sie sich keine Sorgen, wenn Sie immer noch nicht sicher sind, wie Sie Ihr persönliches Branding-Statement erstellen sollen. Im nächsten Abschnitt sehen wir uns die besten Beispiele für Personal Branding Statements aus dem Internet an.

Ein persönliches Branding-Statement erstellen: 10 beste Beispiele

Es kann schwierig sein, sich vorzustellen, wie die ideale Aussage für einen selbst aussehen sollte. Deshalb haben wir einige der besten Beispiele für persönliche Markenaussagen aus verschiedenen Kategorien zusammengestellt. Diese Aussagen zur persönlichen Markenbildung sind absolut treffsicher, fesselnd und äußerst effektiv.

Lassen Sie sich von den folgenden Beispielen inspirieren, wenn Sie Ihr persönliches Branding-Statement entwerfen.

1. “Ich helfe Vordenkern, in nur 90 Tagen großartige Bücher zu schreiben. Bislang 300 zufriedene Kunden.”

– Mindy Gibbins-Klein

Dieses persönliche Markenstatement folgt einer klassischen Formel: “Ich helfe ___, ___ zu tun”.

Das erste Feld ist Ihr idealer Kunden- oder Arbeitgebertyp.

Die zweite Leerstelle ist das Ergebnis, zu dem Sie ihnen verhelfen. Dies kann das gewünschte Ergebnis der Zusammenarbeit mit Ihnen sein, das Hauptproblem, das gelöst werden muss, usw.

Wir betrachten diese Grundformel “Ich helfe ___, ___ zu tun” als die beste Option für die meisten Arbeitssuchenden, Freiberufler, Berater und Coaches.

Diese Person fügte dann eine einzigartige Note zu ihrer persönlichen Markenaussage hinzu, indem sie einen sozialen Beweis einfügte, indem sie sagte: “300 zufriedene Kunden bis jetzt”.

Wenn Sie erwähnen, dass Sie in der Vergangenheit vielen Kunden/Unternehmen zum Erfolg verholfen haben, ist das eine gute Möglichkeit zu zeigen, dass Sie auch dem nächsten Kunden helfen können.

Das nächste Beispiel für ein persönliches Branding-Statement verwendet dieselbe allgemeine Formel, also machen Sie sich keine Sorgen, wenn Sie es noch nicht ganz “kapieren”.

Hier ist es:

2. “Ich helfe Fertigungsunternehmen, ihre Prozesse zu verbessern, um Verschwendung zu reduzieren und Gewinne zu steigern.

– Kent Blumberg

Dieses Beispiel mag zwar etwas anders aussehen als das erste Beispiel für ein persönliches Branding, das wir uns angesehen haben, aber es basiert ebenfalls auf dem Format “Ich helfe ___, ___ zu tun”.

(Sie könnten dies umgestalten, um dieser Formel wortwörtlich zu folgen, und sagen: “Ich helfe Fertigungsunternehmen, ihre Abläufe anzuregen, zu fokussieren und auszurichten….”)

Dieses Personal Branding Statement ist sehr spezifisch in Bezug auf den Zielkunden und das Ergebnis, das er durch die Zusammenarbeit mit dieser Person erhalten wird.

Wenn Sie dieses Layout/diese Formel für Ihr eigenes persönliches Branding-Statement verwenden wollen, sollten Sie sich genau wie in diesem Beispiel eng fassen und konzentrieren.

Welcher Art von Arbeitgeber oder Kunde können Sie am meisten helfen? Große Unternehmen? Unternehmen in der Wachstumsphase? E-Commerce-Unternehmen? Das ist die Art von Phrase, die Sie verwenden wollen. Im obigen Beispiel ist der Zielkunde “Fertigungsunternehmen”.

Dann ist das Ergebnis der Zusammenarbeit mit dieser Person auch in diesem Beispiel glasklar: schnellere Bearbeitung, weniger Abfall und mehr Gewinn.

Kommen wir nun zu einigen Beispielen für persönliche Markenaussagen, die ein wenig kreativer sind…

3. “Lasst uns ein arbeitsfreies Einkommen aufbauen.”

– Nick Loper

Würden Sie nicht gerne ein Einkommen haben, ohne arbeiten zu müssen? Natürlich würden Sie das. Aus diesem Grund ist Nick Lopers persönliches Branding-Statement so effektiv.

In Nicks Blog Side Hustle Nation werden all die verschiedenen Möglichkeiten erörtert, wie Unternehmer ihr eigenes Unternehmen aufbauen und schließlich dem Unternehmenstrott entkommen können. Durch die Verwendung eines Begriffs wie “arbeitsfreies Einkommen” trifft er genau das, was seine Zuhörerschaft erreichen möchte, und kann so sofort ihre Aufmerksamkeit gewinnen.

Wir verwenden gerne das Wort “Lasst uns”, weil es zeigt, dass Sie zusammenarbeiten und ein gemeinsames Ziel anstreben werden. Zum Zeitpunkt des Verfassens dieses Artikels greift unsere eigene Überschrift auf unserer Homepage diese Idee auf und lautet: “Finden wir Ihren Traumjob”.

4. “Wollen Sie mehr Verkehr?”

– Neil Patel

Okay, das ist also eher eine Frage als eine Aussage. Aber jedes Unternehmen und jede Website wünscht sich mehr Besucher, und Neil Patel verfügt über das Wissen und Know-how, um dies zu erreichen.

Neil ist einer der weltweit führenden Online-Vermarkter, der für seine SEO- und Traffic-Erzeugungsfähigkeiten weltberühmt ist. Sein persönliches Branding-Statement ist extrem einfach, aber es funktioniert, weil er den Ruf hat, seine Behauptung zu untermauern, dass er Ihnen in der Tat mehr Verkehr verschaffen kann. Die Verwendung einer Frage ist auch eine Möglichkeit, Neugier und Interesse zu wecken.

Es gibt keine Regeln, an die Sie sich halten müssen, wenn Sie ein persönliches Branding-Statement erstellen. Es ist in Ordnung, über den Tellerrand zu schauen und eine Frage zu stellen oder etwas anders zu machen als die Konkurrenz.

5. “Sich gut bewegen, gut essen, gut denken.”

– Adam Cobb

Dieses persönliche Markenstatement ist ein weiteres Beispiel dafür, dass man nicht immer übermäßig anspruchsvoll oder clever sein muss. Manchmal ist einfach am besten.

Adam Cobb ist ein Fitness- und Ernährungscoach, der durch Bewegung, gesunde Ernährung und spirituelles Bewusstsein das Leben verbessern will. Sein persönliches Branding-Statement fasst also perfekt zusammen, worum es ihm geht und wie er Ihnen helfen kann. Wenn Sie kurz und bündig beschreiben können, was Sie für andere Menschen tun können, werden Sie mit Sicherheit eine überzeugende Aussage über Ihr persönliches Branding treffen.

Beachten Sie, dass Sie dies auch so anpassen können, dass es zu der zuvor besprochenen Go-to-Formel passt: Ich helfe ___, ___ zu tun.

So würde es aussehen: “Ich helfe Menschen, sich gut zu bewegen, gut zu essen und gut zu denken.”

Oder Sie könnten sie sogar noch gezielter und enger fassen (wie bereits erwähnt, ist es gut, genau zu wissen, wem man helfen kann). Hier ist ein Beispiel dafür, wie diese persönliche Markenaussage weiter eingegrenzt werden könnte: “Ich helfe vielbeschäftigten Berufstätigen, sich gut zu bewegen, gut zu essen und gut zu denken.”

6. “Wir helfen Ihnen, mit Ihrem kleinen Unternehmen eine große Marke aufzubauen.”

– Kate Toon

Haben Sie eine Nische, eine bestimmte Klientel, die Sie bedienen? Ziehen Sie in Erwägung, dies in Ihr persönliches Branding einzubauen, wie es Kate Toon hier getan hat.

Kate ist eine Werbetexterin, die sich darauf spezialisiert hat, kleinen Unternehmen zu helfen, ein größeres Publikum zu erreichen. Sie hätte sich auf ihre Fähigkeiten als Texterin oder ihr Wissen über SEO (Suchmaschinenoptimierung) konzentrieren können. Stattdessen spricht sie ihre Zielgruppe direkt an und sagt ihr genau, wie sie ihr helfen kann. Denken Sie daran: Es geht nicht immer darum, was Sie tun können, sondern auch darum, für wen Sie es tun können.

7. “Beherrschen Sie die sozialen Medien”.

– Mari Smith

Willst du in einer Sache großartig sein? Oder wollen Sie ein Meister werden? Manchmal geht es nur darum, die richtigen Worte zu finden, um wirklich etwas zu bewirken.

Mari Smith wurde als eine der führenden Autoritäten für Social Media Marketing bekannt. Heute bietet sie fachkundige Schulungs- und Beratungsdienste für einige der weltweit führenden Unternehmen an. Mari hätte versprechen können, den Leuten zu helfen, ein “Experte”, “Profi” oder “Genie” der sozialen Medien zu werden. Aber indem sie sagt, dass sie Ihnen helfen wird, das Thema zu beherrschen, hebt sie sich wirklich von ihren Mitbewerbern ab.

8. “Weniger Inhalte erstellen. (Das ist in Ordnung! Ich verspreche es!)”

– Bretagne Berger

Manchmal kann man die Aufmerksamkeit der Leute wirklich erregen, indem man die Erwartungen unterläuft. Dieses persönliche Markenstatement ist ein hervorragendes Beispiel dafür.

Brittany Berger ist eine führende Content-Vermarkterin, die einen etwas anderen Blickwinkel nutzt, um Kunden zu gewinnen. Sie wirbt dafür, weniger Inhalte zu erstellen und sich stattdessen mehr darauf zu konzentrieren, Inhalte effektiv zu nutzen, um Besucher zu gewinnen. Würden Sie nicht auch gerne bessere Ergebnisse mit weniger Aufwand erzielen? Das ist genau das, was Brittany verspricht. Mit dem Zusatz “Es wird schon gut gehen! Ich verspreche es!” verleiht ihrer Aussage auch ein wenig Persönlichkeit, was zu ihrer Wirksamkeit beiträgt.

9. “Es ist an der Zeit, deine Epicness zu entfesseln.”

– Felicia Hatcher

Heutzutage wollen die Menschen, dass alles episch ist. Warum können Sie also nicht auch episch sein?

Felicia Hatchers motivierende Reden sind legendär. Als ehemalige “C”-Studentin, die sich 130.000 Dollar an kostenlosem Geld für das College gesichert hat, zeigt sie den Menschen, wie jeder Erfolg haben kann.

Ihr persönliches Markenstatement ist ein weiteres großartiges Beispiel dafür, dass eine sorgfältige Wortwahl einen großen Unterschied in der Wirksamkeit ausmachen kann. “Epicness” ist vielleicht kein echtes Wort, aber es sagt Ihnen sofort, dass Felicia Ihnen Dinge beibringen wird, die Ihnen sonst niemand beibringen kann, und dass sie wahrscheinlich mit viel Energie und Begeisterung bei der Sache ist.

10. “Sei ein Einhorn in einem Meer von Eseln.”

– Larry Kim

Wenn Sie sich nicht sicher sind, welchen Ansatz Sie für Ihr Statement wählen sollen, entscheiden Sie sich für etwas völlig Einzigartiges und Andersartiges, um sich von der Masse abzuheben.

Larry Kim ist ein Experte für Suchmaschinenmarketing und der Gründer von Wordstream und Mobile Monkey. Sein persönlicher Markenslogan “Be a unicorn in a sea of donkeys” (Sei ein Einhorn in einem Meer von Eseln) ist völlig anders als alles, was seine Kollegen verwenden, und doch vermittelt er perfekt seine Botschaft. Folgen Sie nicht der Masse. Anders sein. Seien Sie besonders. Dieses Beispiel für ein persönliches Markenstatement ist äußerst kreativ und dennoch vollkommen verständlich.

Jetzt sind Sie dran

Sie haben 10 der besten Beispiele für persönliche Markenaussagen von echten Menschen und Unternehmen gesehen. Jetzt sind Sie an der Reihe, eine für sich selbst zu erstellen. Denken Sie an Ihre Persönlichkeit, an das, was Ihnen wichtig ist, und an den Wert, den Sie bieten können, und lassen Sie sich etwas einfallen, das Sie einzigartig macht.


Biron Clark

Über den Autor

Lesen Sie mehr Artikel von: Biron Clark


100% kostenloser Lebenslauf-Builder

Keine Anmeldung oder Zahlung erforderlich.